K+S wird Abwässer eindampfen

Vier-Phasen-Plan der hessischen Umweltministerin ist gescheitert Zu der 180-Grad-Wende der Landesregierung erklärt Marjana Schott, umwelt- und verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: „K+S wird unsere zentralen Forderungen umsetzen. Nun ist klar: Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) ist

Bewirtschaftungsplan für Werra und Weser ist rechtswidrig

Bewirtschaftungsplan für Werra und Weser ist rechtswidrig

Die Klägergemeinschaft der Werra-Weser-Anrainer und die WWA haben formell Einwendungen gegen den Entwurf eines Bewirtschaftungsplans für die Flussgebietseinheit Weser erhoben. Bewirtschaftungspläne für die verschiedenen Flussgebietseinheiten gehören zu den Verpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland bei der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Der vorangegangene Bewirtschaftungsplan