Die in Thüringen als verschollen oder als stark bedrohte geltenden Fischarten wachsen in unseren Aufzuchtgewässern sehr gut heran. So freuen wir uns aktuell über den Bitterling oberes Bild (Rhodeus amarus) und die Zährten, (Vimba vimba) die uns für die Zukunft in artenreichen Fließgewässern als Stammpopulationen zur Verfügung stehen. Die Zährte als ein Bewohner der Fließgewässer der Barbenregion wird in Thüringen auf der Roten Liste als verschollen angesehen. Sie war historisch gesehen ein Massenfisch der Saale und Weißen Elster. Unser Stamm ist nachweislich ein Elbstamm, den wir zukünftig wiederansiedeln. Beim Bitterling bitten wir zu beachten, dass es in vielen Gartenfachmärkten diese zu kaufen gibt, aber dort keine genetische Herkunft geprüft ist. So würden wir die noch autochthonen Bestände unkontrolliert vermischen. Das darf nicht passieren. Wir berichten weiter von unseren Projekten.

Petri

Bitterling und Zährte
0

Your Cart