Der Zweigverein Gewässerfonds im VANT stellt sich vor

Thüringen ist nicht nur ein Bundesland mit viel Wald und herrlichen Landschaften, es hat auch sehr interessante Angelgewässer zu bieten. Zahlreiche Fischereiausübungsberechtigte haben sich daher zu einer Interessengemeinschaft für uns Angler zusammengeschlossen und 1996 den Zweigverein Gewässerfonds im VANT e.V. gegründet.

Unser Gewässerfonds soll einerseits dem Angler die Beangelung vieler dieser wunderbaren Gewässer unbürokratisch und kostengünsig ermöglichen. Andererseits unterstützt er die Arbeit der Vereine und Fischereiausübungsberechtigten bei der Hege ihrer Gewässer. Die Einbringung der einzelnen Gewässer erfolgt auf freiwilliger Basis, orientiert an den Erfordernissen der Hege. Alle Entscheidungen diesbezüglich werden vom jeweiligen Verein eigenständig und eigenverantwortlich getroffen. Dies entspricht einem wesentlichen Grundsatz des VANT: Die Bewirtschaftung der Gewässer soll durch die Vereine und Fischereiausübungsberechtigten vor Ort erfolgen, denn diese kennen und verstehen ihre Gewässer mit all ihren Besonderheiten am besten.

Derzeit sind innerhalb des Gewässerfonds rund  

  • 220 Fließkilometer an 25 Flüssen und Bächen bzw. 37 Fluß- und Bachabschnitten sowie
  • 70 Hektar Standgewässer 

gelistet.

An den Fließgewässern können unter anderem in der Werra, der Ilm, der Saale oder auch der Schwarza zahlreiche beliebte Zielfische beangelt werden. Aber auch viele der kleinen Gebirgsbäche in der Region Suhl sind zum Beispiel äußerst attraktive Gewässer für den Fliegenfischer. Unter den Standgewässern finden sich tolle Gewässer für den Ansitz, wie zum Beispiel die Kiesgruben Wiehe I oder der Stausee Schwickershausen.

Die Angler aus den Mitgliedsvereinen erhalten eine Angelkarte für den Betrag von 25 Euro. Mit dieser kann jedes der oben genannten Gewässer ganzjährig beangelt werden. Die Einnahmen fließen größtenteils über die Hegeumlage in die Mitgliedsvereine zurück. Zusätzlich bildet der Gewässerfonds eine Havarierücklage. Mitgliedsvereine können im Falle von Gewässerverunreinigungen, Fischsterben und Ähnlichem finanzielle Unterstützung aus diesem Havariefonds beantragen.

Derzeit werden die grundlegenden Strukturen des Gewässerfonds sowie die Grundlagen zur Berechnung und Verteilung der Hegeumlage reformiert und an aktuelle gesetzliche Gegebenheiten angepasst. Es entsteht ein völlig neues zeitgemäßeres Konzept für den Gewässerfonds. Also seid gespannt – detaillierte Informationen hierzu gibt es zeitnah.  

Der Zweigverein Gewässerfonds ist wie folgt für alle Angler erreichbar:

Geschäftsstelle Gewässerfonds im VANT e.V.
Heinrich-Heine-Straße 3
04639 Gößnitz
Tel. 034493 30366

E-Mail an gewaesserfondvant@gmail.com

Wollen Sie Ihr Gewässer in den Gewässerfond einbringen? Anfragen bitte an gewaesserfondvant@gmail.com

Zweigverein Gewässerfonds im Verband für Angeln und Naturschutz Thüringen

0

Your Cart