Eine Anschaffung, die für den Fischartenschutz und kommende Evakuierungbefischungen unseren Arbeitsaufwand deutlich erleichtert. Die Firma Jürgen Bretschneider Spezialelektronik aus Chemnitz produziert Elektrofischereigeräte seit vielen Jahren. Herr Bretschneider, früher selbst Angler gilt als der Spezialist in Bau und Entwicklung dieser Geräte. Am letzten Wochenende führte Herr Bretschneider als Referent auf der 16. Fachtagung für Gewässerökologie und Fischartenschutz in Jena mehrere Argumente ins Feld, die es zu beachten gilt. U.a. beim Kauf dieser Geräte auf die Fähigkeit des geglätteten Gleichstroms zu achten. Benzingeneratoren sind in der Schweiz mittlerweile verboten, da der “unrunde” Antrieb mit einem Kolben keinen glatten Gleichstrom zu 99% liefern kann. Sensible Fischarten können hier nachhaltig geschädigt werden. Da wir unsere Bachforellenbrütlinge und andere Fischarten so schonend wie möglich in die Besatzgewässer bringen möchten, ist der Fang mit Gleichstrom verpflichtend. Wir möchten vermeiden, dass es Schäden an Muskulatur oder Wirbelsäule gibt, die einen gesunden und artenreichen Bestand nicht gaewährleisten. Eine gute Investition in die Zukunft. Vereine des VANT erhalten bei Herrn Bretschneider einen Rabatt, wenn sie die Zugehörigkeit angeben. Petri

Neu: Elektrofischereigerät
0

Your Cart