Die Laichzeit der Elritzen (Phoxinus phoxinus) ist gerade im vollen Gange. Jede Art ist in ihrer Reproduktionsphase am leichtesten zu stören. Gerade sind die Elritzen mit einem prächtigen Laichkleid in vielen Fließgewässern zu finden, die schnell strömen, sauerstoffreich sind, als Laichhabitat lockeren Kies und Ufervegetation aufweisen. Als Wirtsfisch spielt die Elritze unter anderem bei der Bachmuschel (Unio crassus) eine große Rolle. Der Besatz von fressfähigen Salmoniden in ein Gewässersystem in einem nicht verträglichen Maße zerstört die Kleinfischstrukturen binnen kürzester Zeit. Nach dem Vorbild Schweizer Petrijünger haben wir heute versucht, Elritzen zu streifen und im Zugerglas anzusetzen. Wir berichten weiter vom Bruthausprojekt. Petri

Die Laichzeit der Elritzen (Phoxinus phoxinus)
0

Your Cart