So oder so ähnlich möchten wir das eben zu ende gegangene Wochenende beschreiben.Der Verband muss auch mit den gegebenen Einschränkungen Entscheidungen treffen und die Kursteilnehmer möchten endlich mit dem Lerninhalten für den Fischereischein beginnen. Wir haben an der Kiesgrube in Orlamünde zusammen mit dem SAV Orlamünde beste Bedingungen, um auch in holprigen Zeiten zusammen zu kommen.Straff gepackt für die Verantwortlichen konnten wir die Präsidiumssitzung unter freiem Himmel durchführen. Parallel dazu wurde direkt am Wasser der erste praktische Lerninhalt für die Erlangung des Fischereischeines vermittelt. Fast alle Angelstellen besetzten unsere Kids beim Nachtangeln.

Wo, wenn nicht am Wasser, kann man Fischarten bestimmen? Wo lernen wir, was alles im und am Wasser lebt? Wer erklärt mir, dass die aufdringlichen Junikäfer nicht beißen und auch wichtig für die Natur sind?

Selbst Erwachsene verfallen in Nostalgie, wenn sie nach Jahren wieder die nachtaktiven Glühwürmchen sehen. Alles mal ohne TV und urbanem Lärm. Wir haben so viel Natur, so viel Potenzial um das alles zu genießen. Die leuchtenden Kinderaugen beim ersten Angelerfolg. Der Spaß in der Gemeinschaft. Wann sehen wir Euch?

Kreativität, Lernen, Beraten und Braten
0

Your Cart